Dixi-Kasi: 80 Jahre DIXI DA 1
Dixi Magazin - Dixi-Automobile.de
Kasi & seine Dixis Historie & Geschichte Typen & Technik Events & Ausfahrten Clubs & Links Modelle, Pins, Preise Gästebuch & Impressum
Sie sind hier: Dixi-Automobile Events & Ausfahrten 2008 80 Jahre DIXI DA 1   

80 Jahre DIXI DA 1

(Eine ca. zehnminütige DVD vermittelt einen Eindruck von dieser Veranstaltung. Diese ist zu bestellen bei foto-salzmann@t-online.de )

Nun gehört die 80 Jahrfeier des DIXI DA 1 auch schon zur Historie. Rund 60 kleine Automobile mit 750 ccm fanden sich am ersten Septemberwochenende in Eisenach ein, um dieses Ereignis mit einer gemeinsamen Ausfahrt zu feiern.

Aus England kamen auf eigener Achse drei Teams angereist, angeführt von meinem langjährigen Freund Ken Cooke und seiner lieben Gattin. Aus Österreich, Norwegen und der Schweiz waren weitere Dixiteams dabei und der Rosengart mit der Familie Pfeiffer aus unserer Nachbarschaft. Auch kamen Dixifreunde aus Frankreich und Slovenien ohne ihre Fahrzeuge nach Eisenach. Wir selbst hatten unseren DA 1 auf dem Hänger transportiert, wogegen unser Düsseldorfer Dixifreund Manfred König mit seiner DA 1 Limousine im (fast) Originalzustand auf eigener Achse und Unterstützung seiner Frau die Hin- und Rückfahrt pannenfrei durchführte, insgesamt 911,5 Kilometer. Diese Leistung ist aber ein Minimum zu der Meilenabsolvierung unserer britischen Freunde (siehe Bericht von Ken Cooke etwas weiter unten!). Nach meiner Feststellung waren vom Münchner DIXI - Club acht Dixis und von der DIXI Interessengemeinschaft sogar 26 dabei. In einer Pause versuchte ich auf einem Parkplatz die einzelnen Typen aufzulisten. Leider bekam ich nicht alle zusammen, da immer wieder einige Teilnehmer fortfuhren oder ankamen. Interessanterweise war das meist präsentierte Fahrzeug der DA 1 Zweisitzer, nämlich in einer Stückzahl von acht! Dagegen gab es nur ein schönes DA 1 Coup aus der Schweiz. Drei DA 1 Limousinen und fünf DA 1 Phaetons konnte ich weiterhin ausmachen. BMW war vertreten mit zwei DA 2 Cabriolet-Limousinen, fünf DA 2 Limousinen, vier DA 2 Zweisitzer, drei DA 2 Phaetons, zwei DA 4 Limousinen, zwei DA 4 Zweisitzer, drei Eillieferwagen, zwei Ihle 600 und einem DA3. Weiterhin die drei Austin Seven und der Rosengart. Diese Auflistung ist allerdings nicht vollständig, denn am Sonntag stießen noch weitere verschieden Fahrzeuge dazu, darunter das unten abgebildete Unikum mit BMW Nierenmaske, verlängertem Fahrgestell und Schwiegermuttersitz.

Der Freitagabend verlief bei Benzingesprächen, Wiedersehensfeiern und allgemeiner Kennenlerngesprächen recht schnell. Ein Teilnehmer hatte auf der Anfahrt einen kapitalen Motorschaden, der durch Auswechseln des Motors in der Museumswerkstatt kurzfristig behoben werden konnte. Der Mitveranstalter Jochen Thurau hatte seinen Ersatzmotor zur Verfügung gestellt.

Die Ausfahrt am Samstag über den Rennsteig zur damaligen innerdeutschen Grenze, die viermal überfahren wurde, ging in die Nähe des Monte Kali, wo die Mittagsrast (sehr gute und schnelle Bedienung mit allerbesten Speisen vom Grill) stattfand. Meine Startnummer, die "1", verpflichtete mich, die Engländer und viele andere über die rund 100 Kilometer lange gut findbare Strecke zu lotsen. Das Bordbuch war ausgezeichnet und sehr übersichtlich, dabei waren auch die sehenswerten Punkte genau beschrieben und erläutert. Wohlweislich sind wir vorher informiert worden, dass wir das Programmheft genau studieren sollten, denn das aus 19 Fragen bestehende Quiz mußte am Fahrtziel beantwortet abgegeben werden. Immer dem Regen entwischend kutschierte mich Sohn Tobias über die gesamte - sehr schön ausgesuchte - Strecke. Diverse Stopps an historischen Brücken oder Kirchen zu Fototerminen rundeten die Fahrt ab.

Am Ziel waren viele interessierte Zuschauer und bei Teileanbietern bildeten sich große Menschentrauben. Da bereits um 18:00 Uhr der nächste Termin lag, hielten sich die Teilnehmer nicht lange auf, sodaß ich nicht alle Fahrzeuge zählen konnte.

Der Samstagabend begann mit dem Vortrag von Robert G. Dewsnap, des Enkels von dem Mr. Johnson, der 1927 im Eisenacher Werk für den Beginn der Produktion unserer DIXIs von Sir Herbert Austin beauftragt worden war. Diesen Vortrag hatte ich nun zum zweiten Mal anhören können und beobachtete die Zuhörer, wie diese mit teilweise offenen Mündern den gekonnt vorgetragenen Geschichten lauschten. Anschließend war eine Besichtigung des Museumsfundes möglich und um 20:00 Uhr begann das festliche Menu, an dem es nichts auszusetzen gab. Bei der Siegerehrung kam heraus, dass nur zwei alle Quizfragen richtig beantwortet haben. Das waren Manfred König und ich. Manfred König erklärte vor allen Gästen, dass ich bei ihm abgeschrieben hätte, was mit Beifall bekundet wurde. Bei den Zweitplatzieren war auch die Familie Pfeiffer dabei, auch aus dem Rheinland. Weiterhin wurden die weitest Angereisten geehrt und die Pechvögel. Jochen Thurau präsentierte uns die Fahne, die zu DDR Zeiten für Ungemach gesorgt hatte, da diese als Werbung für ein kapitalistisches Unternehmen galt. Der AME Vereinsvorsitzende Michael Stück nahm zusammen mit Jochen Thurau diese Ehrungen vor. Beide waren an diesen Tagen unermüdlich und jederzeit für alles ansprechbar. Fleißige Helfer des Automobilbaumuseums halfen bei den Parkplatzanweisungen und vielen anderen Tätigkeiten kräftig mit. An diesem Abend brachte Jochen Thurau die beiden Vorsitzenden (Präsidenten) der beiden deutschen DIXI Clubs zusammen. So konnten alle sehen, wie Achim Klett vom Münchener DIXI Club dem Vorsitzenden der DIXI Interessengemeinschaft, Gerhard Schwarze, versöhnlich die Hand schüttelte. Jedes teilnehmende Team bekam eine schöne Plakette.

040101_116_1690_600

Am Sonntagmorgen starteten alle DIXIs zu einem Corso durch Eisenach zum Marktplatz. Dort wurden die Automobile so geschickt aufgestellt, dass diese von oben betrachtet den DIXI Schriftzug zeigten. Die Luftbildaufnahme beweist dieses. Sabine Thurau verteilte noch an alle Teilnehmer Geschenke der Stadt Eisenach mit Symbolen der Heiligen Elisabeth, die dort in Eisenach gelebt hatte. Da wir einem DIXI Freund in Kassel versprochen hatten, auf dem Nachhauseweg bei ihm reinzuschauen, mußten wir recht früh abreisen und ich konnte mich leider nicht bei vielen Freunden richtig verabschieden. Auch möchte ich hier noch einmal erklären, dass ich mich leider nicht mit jedem DIXI Freund kümmern konnte und zu ausführlichen Gesprächen zur Verfügung stand. Dem Veranstalter, ins besonders Jochen Thurau und Michael Stück und ihren Helfern/innen sei hiermit noch einmal bestens gedankt für diese Ausrichtung der 80 Jahrfeier für unseren DIXI DA 1.

Meinen Dank auch an die Fotografen Reiner Beichler von Eisenach-online, Robert Salzmann und Fotostudio Thurau , die mir die Erlaubnis zur Veröffentlichung dieser Fotos gaben!

Leider habe ich es nicht geschafft, die Bilder in die zeitlich richtige Reihenfolge zu bringen. Sie sollen nur einen Gesamteindruck wiedergeben, wie schön es in und um Eisenach war.

8ebf9794a803ee56e1b0e1ba4a4db
auf dem Heinrich Erhard Platz in Eisenach

1eb8c0d517000ec00731f05df760e
hier treffen sich Freunde wieder

50b657b75933b308588b1dbbcb16d

der Oberbürgermeister begrüßt Lutz Schmidt

0013eafd3997d52faf4a1bfc36b54

der Präsident des DIXI-Club München mit Gattin

img_3540
auf der Strecke zur ehemaligen Grenze

img_3653
alle Fahrzeugtypen waren vertreten

img_3827
durch schöne Ortschaften

img_3835
Austin und Rosengart

img_3880

die kurvenreiche thüringische Landschaft

116_1619

So präsentieren Dixifreunde das Jubiläum

115_1598
Ken und Eileen bewundern Pfeiffers Rosengart und die Angebote

115_1599
zwei Udos treffen sich

(Kirchner aus Frankreich u. Pfeiffer aus dem Rheinland)

116_1622

ein Fototermin an der Rundkirche

116_1620

ein seltenes DA 1 Coup aus der Schweiz

img_2042
Fahrt durch Eisenach

116_1627
Jochen Thurau bekommt eine Erinnerungsgabe

116_1628
...und Mike Stück natürlich auch: Eine originale Tafel mit

dem DIXI-Oval, welches 1989 in Eisenach an die Sieger

 vergeben wurde  und die ich unter größten Umständen

und Unterstützung eines guten Dixifreundes damals

als inoffizieller westdeutscher Teilnehmer

auch bekommen habe.

. Und das ist alles nun Historie!

116_1643

das war die "kapitalistische" Werbung

116_1639
Kasi, die Wartburg, Ken Cooke und Lutz Schmidt

116_1636
der brillante Redner R. Dewsnap zeigt den Messstab

116_1644
bei der Siegerehrung

116_1650
Ken Cooke vergibt 750 ccm Kappen als Dank

116_1653
die DIXI Präsidenten Klett und Schwarze

img_1988
 so werde ich zum Ehrenmützenträger "geschlagen"

116_1657
ein seltenes Modell...

116_1656
... mit Schwiegermuttersitz

116_1673

selbst Gehbehinderte können Dixi fahren....

116_1672

..mit einem Brems- und Gasgriffhebel


116_1664

auf dem Wartburg Tieflader zum Marktplatz


116_1669

die Mutter des Oberbürgermeisters zeigt stolz ihr

 DIXI Foto aus den 50.er Jahren

img_1841
Herr OB Doht begrüßt die Engländer

img_1847
teilnehmende DIXIs im Museumsfundus

img_1855
zur nächtlicher Stunde ein Motoraustausch

img_1872
es geht auch ohne Wagenheber

img_1888


Andreas Hanf, Kasi, Horst Ihling und Karl-Heinz Cramer

img_1906
zum Essen gehört ein Bier!

img_1910
...und das ist nicht zum Lachen!!!

img_1936


Ken Cooke überreicht eine Erinnerungsgabe an Mike Stück

marktplatz

der Markplatz vom Flugzeug aus...

Dieses Foto ist urheberrechtlich geschützt und nur

 mit Genehmigung durch Foto Salzmann - Studio für Fotografie

[foto-salzmann@t-online.de] zu veröffentlichen.

img_0110

....und vom Hubsteiger am Sonntag

und hier sind noch Zeitungsberichte und jede Menge Fotos - einfach anklicken

http://diashow.tlz.de/tlz/eisenach.dixi08/tlz.eisenach.dixi08.frameset.php

http://www.eisenachonline.de/nachrichten/lifestyle/news/3/2008.09.06-16386

http://www.tlz.de/tlz/tlz.eisenach.volltext.php?kennung=on1tlzLOKStaEisenach39697&zulieferer=tlz&kategorie=LOK&rubrik=Stadt&region=Eisenach&auftritt=TLZ&dbserver=1

http://www.eisenachonline.de/nachrichten/lifestyle/news/3/2008.09.09-16411

http://www.oldtimer-tv.com/oldtimer/DE/news/index.php?Seite=64

http://www.otz.de/osr/osr.auto-journal.historie_149649.php?cw_print=on

http://www.hr-online.de/website/radio/hr4/index.jsp?key=standard_document_35274082&rubrik=35756

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

11.09.2008

Diese email bekam ich von Ken Cooke, hier auf dem Foto mit seiner Frau Eileen, die diese ganzen Fahrten mitmacht. Beide sind über 70 Jahre alt und fahren immer noch mutig mit ihrem Austin durch die ganze Welt, wie z.B. die Route 66 , hier anklicken: http://www.a7route66.typepad.com/

040101_116_1671_200

Hello All,


My friends and I would like to say how much we enjoyed our participation in the Dixi DA1 80th anniversary 'Treffen' in Eisenach. It was well worth the journey. What made it so enjoyable was the welcome we received from so many nice folk. DANKE!

The drive was mostly very pleasant apart from the Belgium road surfaces and the passage though Brussels and Aachen. We (the Cooke's) recorded 1300 miles (about 2,000 kilos), George and Kevin about 150 miles more - they live further away from Dover. Unfortunately we missed the 2pm ferry and had to wait another 2 hours. All cars behaved well - until a few miles from Dunkirk when my car stopped charging. We managed to get the dynamo to charge intermittently but not enough to keep the lights going for the 100 mile journey home so had to resort to a breakdown truck for the last 70 miles! Only the second time in it's 133,000 miles (200,000) since restoration in 1976!!

Thank You all from:

George and Joy, Kevin and Marian and Ken and Eileen.

 

~~~~~~~~~~~~~~
 
Dieses ist eine limitierte Auflage einer Uhr anlässlich der 80 Jahrfeier zum DIXI DA 1:
 
Es sind noch einige wenige vorhanden und ich empfehle allen DIXI Freunden, sich eine solche Uhr anzuschaffen. Bei der 80 Jahrfeier wurde diese Uhr allgemein wegen des interessanten Zifferblattes sehr gelobt und hat starken Anklang dort gefunden. Ich habe das Vergnügen, die Nr. 1 von 80 tragen zu dürfen.

 
 0401_werbeposter-a4_kopie_mail1_700
auch hier zubekommen eine gut aufgearbeitete DVD über das Treffen mit tollen Bildern und musikalischer Untermalung. Bitte anmailen: foto-salzmann@t-online.de
 



face

Aktuell:  Jetzt auch auf Facebook 

1. Maiausfahrt des ASC

http://dixi-automobile.de/040101.htm

14.04.2017 - Neue Fotos Ahnengalerie

http://dixi-automobile.de/020216.htm

 

     dixibmwabzie (2)

 

      kasilogo

Mein Logo seit über 30 Jahren

         scan_20150615 (5) 
 
Eifelrennen Dixi-Automobile auf dieser Seite nach oben 2008 Weert-Arcen-Weert 2008
 




pix2.net - das Bilder-ins-Internet-Programm
made with pix2.net

das Bilder-ins-Internet-Programm