Dixi-Kasi: DA 1
Dixi Magazin - Dixi-Automobile.de
Kasi & seine Dixis Historie & Geschichte Typen & Technik Events & Ausfahrten Clubs & Links Modelle, Pins, Preise Gästebuch & Impressum
Sie sind hier: Dixi-Automobile Kasi & seine Dixis DA 1   

DA 1

Unser DIXI wurde am 20. Juni 1928 in Eisenach fertig gestellt und in der Originalfarbe beige nach München  an die Firma Buchner und Linse ausgeliefert. Wer die ersten Besitzer waren, konnte ich nicht mehr herausfinden. Es existiert der Kraftfahrzeugbrief Nr. 86762 mit der ersten Eintragung vom 9. 12. 1948. Da wurde der Wagen im Landratsamt Weilheim unter dem Kennzeichen AB 67-3493 auf den Rechtsanwalt Dr. Ernst Kohl in Raisting zugelassen. Ein Jahr später , am 6. 12. 1949, wurde der Dixi umgeschrieben auf den Kaufmann Theodor Fischer in Weilheim. Ein neues Kennzeichen AB 61-3402 bekam er dann, als er am 24.03.1949 auf den Kolonialwarenhändler Paul Schütz in Schongau, Rösslekeller, zugelassen wurde. Danach verließ unser Dixi die bayrischen Gefilde um am 30.06.1952 auf den Ingenieur Heinz Höfer in Siegen umgeschrieben zu werden mit dem Kennzeichen BR 21-4341. Dann begann die "Studentenzeit". Kurt Müller aus Weidenau, Student, besaß dann den Dixi drei Jahre lang mit dem Kennzeichen BR 22-3467. Mit dem Kennzeichen SI-AP 777 wurde er dann von dem kaufmännischen Angestellten Ferdinand Gelber in Eiserfeld gefahren, der ihn dann abgab an den Pumpernickelfabrikanten Willy Wölting in Altenhundem. Dieser bewegte ihn dann mit einem roten Kennzeichen und damals lernte ich unseren Dixi auch kennen. Mit Ferdinand Gelber hatte ich im letzten Jahr Kontakt, als er mir Fotos aus seiner Dixi-Zeit zusandte und über schöne Geschichten berichtete. So sind die Jungs damals mit dem Dixi die Schloßtreppe vom Siegener Schloß herunter gefahren. Willi Wölting, ein alter Schnauferlbruder, ist schon vor längerer Zeit verstorben, inzwischen auch Ferdinand Gelber. An sie erinnern sich noch sehr viele Oldtimerfreunde, da sie an vielen Oldtimerveranstaltungen in den 70.er und 80.er Jahren teilnahmen.

Im März 2009 in der Kö-Galerie:

0101_123_2305_720

Hier einige Fotos aus der Historie unseres DIXI DA 1

da1eigen1

Das ist wohl das älteste Foto von unserem DA 1.

Aufgenommen in Eiserfeld mit Ferdinand Gelber

da1eigen

Hier in Siegen beim Blumenkorso 1955

da11960front

So übernahm Willi Wölting den DIXI um 1965

da11960f

Hier fährt seine Tochter (teilrestauriert)

transp75
Hier hole ich den DA 1 aus dem Sauerland ab

v75

Das erste Buntfoto vom DA 1

hl75

Mit Heckstoßfänger!!

martin

Mein Bruder Martin hilft bei der Restaurierung

allekasi

1977 in DO-Brechten

DixiKasi, Opa Kasi, Alfred Kasi und Martin Kasi 

karos

Die Grundierung ist aufgetragen

 

Ein historisch wertvolles Foto:

Meine Frau besuchte noch zu DDR Zeiten im Mai 1990 mit mir und dem DIXI die Fahrzeugfabrik Eisenenach. Dort wurde er damals vor genau 62 Jahren ausgeliefert. Jetzt, nach über 20 Jahren ist nur doch der Torbogen zu sehen, alle anderen Gebäude sind abgerissen ausser dem grossem braunen Flachdachgebäude hinten rechts. Dort ist das AME untergebracht.

0101_awe90_-_kopie_980

Links noch ein VoPo zu sehen mit dem weissen Winkestab.




weitere Seiten:

face

Aktuell:  Jetzt auch auf Facebook 

24.01.2017 - Neue Fotos Ahnengalerie

http://dixi-automobile.de/020212.htm

     dixibmwabzie (2)

 

      kasilogo

Mein Logo seit über 30 Jahren

         scan_20150615 (5) 
 
Kasi & seine Dixis Dixi-Automobile auf dieser Seite nach oben Eillieferwagen
 




pix2.net - das Bilder-ins-Internet-Programm
made with pix2.net

das Bilder-ins-Internet-Programm