Dixi-Kasi: Steilwand
Dixi Magazin - Dixi-Automobile.de
Kasi & seine Dixis Historie & Geschichte Typen & Technik Events & Ausfahrten Clubs & Links Modelle, Pins, Preise Gästebuch & Impressum
Sie sind hier: Dixi-Automobile Historie & Geschichte Steilwand   

Steilwand

die neuesten Einträge sind immer unten - bitte runterscrollen!

Hier ein Video zur Einstimmung:

http://www.facebook.com/helmut.kasimirowicz#!/photo.php?v=481663798554731&set=vb.397848210269624&type=2&theater

Hier ein aktueller Bericht über das älteste Motodrom der Welt:

http://www.ganz-muenchen.de/oktoberfest/oide_wiesn/vergnuegungen/motodrom/info.html

(eingestellt am 27.09.2015)

In deutschsprachigen Ländern sprechen wir bei den todesmutigen Fahrer/innen, die mit ihren Krädern oder Automobilen die Schwerkraft überlisten, dass dieses in der Steilwand geschafft wird. Im englischen Sprachgebrauch handelt es sich hier um die Wall of death.  Seit einiger Zeit suche ich schon Fotos von 750 ccm Automobilen, die in der Steilwand fahren. Leider ist das nicht so einfach, aber es sind tatsächlich Austin Sevens, Bantams und  DIXIs zum Steilwandfahren eingesetzt worden. Wenn mir da jemand Tipps geben kann, würde ich mich sehr freuen

bmw dixi steilwand

eindeutig ein DA 1 in der Steilwand

 

speedyboyd

Dieses ist ein DA 2 auf einer "Brevkort" (Schweden?)

Unser DIXI Freund Wolfgang Hirmer aus München übersandte mir diesen Zeitungsartikel aus den 70er Jahren. Er war damals auch sehr begeistert von den Steilwandfahrern. Das Bild links oben mit dem DA 1 ist eindeutig Georg Koch.

img_0281

Steilwandfahrer in GB und USA

steilwanda7

das ist ein Austin Seven.....

steilwandcrash

.....leider mit einem Unfall

img_0543

 

Wer kann mir noch andere Fotos

mit 750 ccm Autos in der

Todeswand beschaffen?

 

a7todesw - kopie

 

Die Steilwandfahrerin Ethel Purtle mit dem Löwen King in einem Bantam in der Todeswand

........................................................................................................................

Diese interessante email erreichte mich! Bitte unbedingt lesen und für die Eisenbahnfreaks ist das Anklicken der Modellbahnschau sogar Plicht! Wer Herrn Frickenschmidt Informationen zu dem DKW geben kann, kann sich ja direkt mit ihm in Verbindungs setzen.

am 06.06.2011 17:19, schrieb Michael Frickenschmidt:

Sehr geehrter Herr Kasimirowicz
Bin auf Ihrer Seite gekommmen,und möchte mich kurz vorstellen.
Meine Wurzeln liegen in der Schaustellerei,selber bin ich schon über 33 Jahre mit der letzten transportablen Modell Eisenbahn Lehrschau unterwegs. Das Unternehmen ist auch schon historisch,aber mir und meiner Frau macht es großen Spaß mit unserem alter MAN Büssing und dem angehängten  Ausstellungswagen auf Reisen zu gehen. 33 Tonnen Spielspaß, 23 Meter ist der Zug lang.   Alles original MÄRKLIN  seit 1965. Die Ausflüge werden weniger,da wir auf finanzielle Hilfe angewiesen sind, der Eintritt trägt  die Unkosten selten.
Infos auf unserer Homepage  www.modellbahnschau.de
Zurück zur Steilwand,meine Eltern reisten bis zum Herbst 1952 selbsständig mit ihrer Wand.
Vor dem Krieg im heutigen Polen und bis Dresden,in der Regel wurde alles auf der Bahn verladen.Nach dem Krieg in Niedersachsen und NRW. 1930 bekam mein Vater vom DKW Werk eine neue verstärkte Vorderachse mit Scheibenrädern,da die Speichen brachen.
Die Fa.Autohaus Gundermann aus Sonneberg hat 1930 auch noch einmal den verunglückten Rennwagen aufgebaut.Zur Probefahrt  wurde die Wand auf dem Gelände des Autohauses aufgebaut. Die Fa.Gundermann besaß auch einen Dixi,der zur DDR Zeit dann zwangsweise in das Automuseum in Eisenach abgegeben werden mußte. Diese Geschichte habe ich erst in den 1990 er Jahren bei meiner Modellbahnausstellung in Coburg von Herrn Gundermann erzählt bekommen, es gibt auch noch ein Dankschreiben.
Nach der Besetzung durch die Siegermächte in Osnabrück ging der original Rennwagen verloren,die Siegermächte nahmen sich alles,was Räder hatte.
Auch die 3 speziell für die Wand umgebauten Indian Motorräder waren nicht mehr in der Abstellhalle.Alle Maschinen fanden sich mit leerem Tank  rund um Osnabrück wieder,und mein Vater und Mutter haben sie nacheinander abgeschleppt.
Der DKW blieb verschollen,und mein Vater baute mit einer Karosseriefirma eine VW Rennwagen mit Hinterradantrieb auf Basis eines gekürzten Wehrmachtkübel.
Große Enttäuschung an der Wand,der gewohnte Vorderradantrieb zog den Rennwagen an die Wand.der VW mußte erst rückwärts angesetzt und dann mit Schwung angefahren werden.
Bei den Probefahrten machte der Vergaser Probleme,ein Modell aus einem Flugzeug brachte Erfolg.Das zweite große Problem war das Gewicht, die komplette Wand mußte aufwändig verstärkt werden,da die Fahrbahn brach.
Meine Mutter erzählte,daß sie auch einen Dixi hatten,der zum Transport  mit einem Seil am Wohnwagen angebunden wurde,um Benzin zu sparen. Der kleine Sportwagen wurde verkauft,meine Mutter war darüber traurig.
Der  DKW Rennwagen hatte eine Straßenzulassung,zur Fahrt über die Straße wurde nur ein bißchen Luft abgelassen,und schon konnte die Fahrt über Land losgehen.
Ich sende ein paar Fotos anbei,wünsche viel Spaß damit.
Die Wand und alle Fahrzeuge wurden 1952 nach Brasilien verkauft,meine Eltern haben sich versprochen nie wieder ein Motorrad anzufassen, da es in diesem Jahre tötliche Abstürze gab. Weihnachten wurde ich geboren.


Hat es Sinn nach dem verschollenen DKW zu suchen? Gibt es einen Freundeskreis?   (bitte direkt melden bei Herrn Frickenschmidt)

Würde mich freuen,von Ihnen zu hören,
mit freundlichen Grüßen
Michael Frickenschmidt                 info@modellbahnschau.de       oder      0172/5385679

Natürlich habe ich sofort geantwortet und bin überglücklich, wieder etwas über die Steilwand erfahren zu haben

Vielen Dank Herr Frickenschmidt

Hier einige Fotos

0204_steilwanddkw_820

 

0204_dkw_steilwand_800

steilbud

Links klar zu erkennen der Ihle

obwohl AutoUnion drunter steht

steildkw

Der Todeswand DKW

steilvw

Der Todeswand VW

steilwihle

der Todeswand - Ihle wird abgeschleppt

 

steilfrick

Werbekarte aus der Vorkriegszeit

steildkwob

Der Todesfahrt DKW von oben...

steildkwvor

...und von vorn

steilerbs

Marke und Typ nicht erkennbar

steilerbsihl

Sieht aus wie ein Ihle DKW

steilerbwerb


 Die Fotos von den Steilwandfahrern sind

wirklich einmalig und sehenswert. Über

weitere Fotos wäre ich sehr dankbar!

Vielen Dank an Herrn Frickenschmidt!!

 

Im Juli 2012 hatten wir die große Freude, in einer "Steilwand" zu stehen:

Tobias hatte die todesmutige Truppe in Berlin kennengelernt und ihnen versprochen, sie in Silverstone zu besuchen. Auf unserer Rückreise vom 90 Anniversary des Austin Seven haben wir das auch durchgeführt. Wir wurden herzlichst aufgenommen und wir konnten einer Vorführung beiwohnen. Ausser den tollen INDIAN Maschinen war als Automobil ein modifizierter Austin zu sehen, dem unsere große Aufmerksamkeit galt.

img_4318

Das Demon Drome

img_4315

rechts ist der Chef der Todesfahrer: Dave

img_4317

Tobias könnte dort sofort mitmachen...

img_4313

....aber es bleibt beim Probesitzen

Die Chefin der Steilwandfahrer, Julia Seymour, freut sich, daß ich mit dem T-shirt Reklame mache:

0204_img_4218_840

Mehr über diese Truppe hier: http://www.demondrome.com/

Good luck for you!

***********************************

Seit März 2013 habe ich nun auch Kontakt zu dem einzigen und ältesten Steilwandfahrer Unternehmen Deutschlands. Hier ist ein Link zur Homepage: http://www.motodrom.de/.

Bei facebook sind die tollkühnen Fahrer auch zu finden unter: Original Motodrom. Hier ist ein Video, wo zu sehen ist, wie für ein Steilwandautomobil ein DIXI - Motor gestartet wird: http://www.facebook.com/helmut.kasimirowicz#!/photo.php?v=458157717572006&set=vb.397848210269624&type=2&theater

***********************************

Hier eine Postkarte mit einem DIXI DA 1 Monoposto

Ein Austin Seven ist es nicht, denn der Auspuff ist rechts. Leider habe ich keine weiteren Informationen über den dort abgebildeteten Fahrer bzw. den Steilwandbetreiber.

da1steilwandorig

Es muss der Schwede William Arne sein. Es gibt ein Foto von ihn in der Buch " Im Banne der Motoren".
In dem Buch steht, dass er  William Arne Nilsson heisst und fahrt mit ein Austin seven.

 Diese Info bekam ich von EVE ASK über facebook - Danke!!!


 



weitere Seiten:

face

Aktuell:  Jetzt auch auf Facebook 

1. Maiausfahrt des ASC

http://dixi-automobile.de/040101.htm

14.04.2017 - Neue Fotos Ahnengalerie

http://dixi-automobile.de/020216.htm

 

     dixibmwabzie (2)

 

      kasilogo

Mein Logo seit über 30 Jahren

         scan_20150615 (5) 
 
Metamorphose Dixi-Automobile auf dieser Seite nach oben Historie & Geschichte DIXI im Rennsport
 




pix2.net - das Bilder-ins-Internet-Programm
made with pix2.net

das Bilder-ins-Internet-Programm