Dixi-Kasi: Herbstausfahrt
Dixi Magazin - Dixi-Automobile.de
Kasi & seine Dixis Historie & Geschichte Typen & Technik Events & Ausfahrten Clubs & Links Modelle, Pins, Preise Gästebuch & Impressum
Sie sind hier: » Dixi-Automobile » Events & Ausfahrten » 2011 » Herbstausfahrt   

Herbstausfahrt

der alten Schnauferl Freunde

(Teilnehmer der Fronleichnamstouren)

Unser langjähriger Freund Arndt Käppler und seine Familie luden ihre ältesten (die sie am längsten  kennen) Schnauferlfreunde zu einer Jahresabschlußfahrt zu sich ein. Alle, die der Einladung gefolgt sind, haben es nicht bereut. Der schönste Sonnenschein begleitete uns den ganzen Tag über - eine herrliche Ausfahrt! Nach einem ausgiebigen Frühstück fand die erste Sonderprüfung statt. Da alle Fahrzeuge - diesmal war Rüdiger Hein sogar mit seiner BMW-Beiwagenschine dabei - auf dem Anwesen von Käpplers standen, war diese schnell durchgeführt. Es mußte nämlich der Reifendruck eines Rades benannt werden. Da ich hier aus Erfahrung meinen Reifendruck vor jeder Fahrt prüfe, passte dieser natürlich genau. Zweimal habe ich nämlich schon mit abgerissenen Ventilen auf der Strecke gestanden und das war mir endgültig eine Lehre!
 
Die Fahrt führte ins Bergische Land nach Remscheid in das Werkzeug Museum dieser Stadt. Dort konnten wir auf eigene Faust die Exponate anschauen und auch Tests durchführen. Schwierig war es, eine bestimmte Linie mittels einer drehbaren Unterlage nachzuzeichnen. Hier wurden die Experten gefordert. Die auf "Nummer sicher" zeichnen wollten, warteten solange, bis alle anderen nicht mehr herumstanden und störten. Über den Umfang der Ausstellung schreibe ich hier nicht, denn Interessierte können sich die Internetseite des Museums einmal anklicken: www.werkzeugmuseum.org. Die Rückfahrt führte uns über Solingen und Hilden wieder nach Haan. Hier wartete wiederholt eine Sonderprüfung, die ich voll vermasselte: Es sollten fünf Muttern hochkant mittels eines dünnen Stäbchens aufgestapelt werden. Ich habe es im Gegensatz zu vielen anderen durch Umschmeissen eindeutig vermasselt.
 
Bei einer leckeren Suppe und viel Kuchen gab es noch recht interessante Benzingespräche. Besonders bestaunt wurde das von Arndt entworfene und gebaute Kinderautomobil, angetrieben von einem Golf-Caddy-Motor. Die Karosse wurde vom "Pirol", der Kühlerfigur aller SKODA Automobile, gekrönt. Enkeltochter Miriam pilotierte das schnelle Gefährt zügig vor- und rückwärts. Das Siegerteam, die Familie Albertz, kam aus Aachen und wird dort im nächsten Jahre eine Ausfahrt veranstalten.
 
Wir fuhren dann mit unserem DIXI wohl gesättigt wieder nach Düsseldorf. Wie ich hörte, hat das Treffen dort noch lange gedauert und alle, wirklich alle, waren sehr begeistert von der liebevollen Gastfreundschaft der Familie Käppler. Vielen Dank an Euch!
 

img_5116

v.l. der SKODA Spezial

dsc_0201

Arndt bei der Sonderprüfung, Friedel rauft

sich die Haare

dsc_0215

flottins Bergische Land

dsc_0210

die Verfolgertruppe

dsc_0230

hier das Ausflugsziel

img_5122

Wilfried bei der Zeichnung (unter Beobachtung)


img_5126

Rüdiger (in der Mitte) allein beim Zeichnen

dsc_0241

alle haben besser gezeichnet als ich und

daher wurde ich zusammengestaucht


img_5127

eine schöne Parade....


img_5128

.....wirklich alter Fahrzeuge

dsc_0254

vor der Weiterfahrt


dsc_0262

bei Käpplers im Hof

img_5119

alle waren guter Stimmung.....

img_5120

...bei der tollen Bewirtung

Dánke für die Fotos, liebe Steffi!




face

Aktuell:  Jetzt auch auf Facebook 

1. Maiausfahrt des ASC

http://dixi-automobile.de/040101.htm

14.04.2017 - Neue Fotos Ahnengalerie

http://dixi-automobile.de/020216.htm

 

     dixibmwabzie (2)

 

      kasilogo

Mein Logo seit über 30 Jahren

         scan_20150615 (5) 
 
Herbstfest Classic Remise Dixi-Automobile auf dieser Seite nach oben 2011 2010
 




pix2.net - das Bilder-ins-Internet-Programm
made with pix2.net

das Bilder-ins-Internet-Programm