Dixi-Kasi: Spreewaldfahrt
Dixi Magazin - Dixi-Automobile.de
Kasi & seine Dixis Historie & Geschichte Typen & Technik Events & Ausfahrten Clubs & Links Modelle, Pins, Preise Gästebuch & Impressum
Sie sind hier: » Dixi-Automobile » Events & Ausfahrten » 2014 » Spreewaldfahrt   

Spreewaldfahrt

Mit dem Dixi in den Spreewald

Eine kleine Runde von Dixi Begeisterten traf sich auch 2013 wieder bei Horst Laue in Greußen zu seiner alljährlich stattfindenden Oldtimerveranstaltung.

Dort wurde der Gedanke geboren, sich doch auch einmal bei dem Dixi Urgestein Harro Falkenbach in Spremberg zu treffen. Gesagt, getan. Mit einer super Unterstützung des MC Spremberg wurde für Ende Juli 2014 eine Ausfahrt von Spremberg in den nahegelegenen Spreewald geplant.

Etwas über 20 Dixi’s und ein paar Freunde mit einigen „ artfremden Autos" hatten sich angemeldet.

Auch einige alte Bekannte des Oldtimer Clubs Hambach aus Frankreich nutzten die Gelegenheit zu einer Clubausfahrt, um sich wieder einmal mit gleichgesinnten Freunden zu treffen.

Der Freitag begann infolge des Regenwetters mit einem zünftigen Grillabend zunächst im Saal. Setzte sich dann aber in gemütlicher Runde im Biergarten fort, wo man sich natürlich wieder viel zu erzählen hatte, bzw. sich mit neuen Freunden der Szene bekannt machte.

Am nächsten Morgen starteten die Teilnehmer zur eigentlichen Ausfahrt mit ca. 60 km nach dem Hafen in Lübbenau, um dort an einer traditionellen Kahnfahrt in den Spreewald teilzunehmen. Durch kleine Örtchen entlang kleiner, fast unbefahrener Straßen ging es durch die Landschaft der Lausitz.

In Lübbenau angekommen stärkte man sich erst einmal ordentlich im Restaurant „Flaggschiff". Anschließend stach man dann mit dem Spree-Kahn für 2 Stunden in See. Bei großer Hitze angenehm genoss man im Schatten der am Ufer stehenden Bäume die Ausfahrt auf den kleinen Spreearmen.

Nach Spremberg zurück gekehrt, erwartete die Oldtimer Freunde im Anschluss an das Abendessen ein interessanter Vortrag des Automobiljournalisten Rainer Simons aus München.

Am nächsten Tag ging es in die nähere Umgebung von Spremberg. Am Start konnten man vorher noch das seltene Fahrzeug, einen Wanderer W3 Heeresgerät aus dem Jahre 1915 von Harro Falkenbach bewundern. Damit begleitete er uns an diesem Tag. Zunächst besuchte man die 1992 gegründete Confiserie eines belgischen Ehepaares in Hornow, die uns sehr herzlich begrüßten. Begeistert und überrascht zugleich, staunten alle nicht schlecht über das vielseitige und hochwertige Angebot in einem ganz tollen Ambiente.

Nach erfolgter Stärkung zu Mittag ging es dann in das Ostereiermuseum nach Sabrodt. Hier erfuhr man alles rund um das Ei. Nicht nur bezüglich der typischen Bemalung der Ostereier in Sorben, sondern weltweit. Als Überraschung erhielt jedes Team ein bemaltes Ei mit dem Dixi Logo.

Bei einem Tässchen Kaffee und hausgemachten Kuchenstückchen am Ende der Veranstaltung war man sich schnell einig, im kommenden Jahr treffen wir uns bestimmt wieder!!!

An dieser Ausfahrt habe ich nicht teilgenommen, der Bericht wurde mir freundlicherweise von Gerhard Schwarze zur Verfügung gestellt, ebenso die Fotos

spree2

spree1

spree3

spree5

040105_spree6_800




face

Aktuell:  Jetzt auch auf Facebook 

1. Maiausfahrt des ASC

http://dixi-automobile.de/040101.htm

14.04.2017 - Neue Fotos Ahnengalerie

http://dixi-automobile.de/020216.htm

 

     dixibmwabzie (2)

 

      kasilogo

Mein Logo seit über 30 Jahren

         scan_20150615 (5) 
 
Fronleichnamstour Dixi-Automobile auf dieser Seite nach oben 2014 Kampeerweekend
 




pix2.net - das Bilder-ins-Internet-Programm
made with pix2.net

das Bilder-ins-Internet-Programm